Foto: Carsten Meier

Herzlich willkommen bei BRONZEZEIT

 

Bei uns entdecken Sie Bronzekunst von namhaften Künstlern, die wir selber gegossen haben oder Einzelstücke, die den Weg auf ihre Weise zu uns fanden. Jedes Stück hat seine individuelle Geschichte, die wir Ihnen gerne erzählen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, eigene Kunst bei uns gießen oder Ideen verwirklichen zu lassen.
Die Ausstellung bietet einen guten Querschnitt durch die von uns hergestellte Kunst oder einzelne uns überlassene Werke zeitgenössischer oder antiker Kunst. Im Auftrag von Künstlern, Galerien oder der öffentlichen Hand fertigen wir Einzelstücke aus Bronze. Von handtellergroß bis zu vielen Metern Größe. Gerne bringen wir Ihnen auch Einzelstücke aus unserer großen Ausstellung in der Gießerei mit nach Friedrichsdorf.

Friedrichsdorfs großer Open-Air Event öffnet dieses Jahr wieder seine Pforten. Wir sind dabei: Samstag 10 - 18 Uhr

                                     Aktuell

Im neuen Glanz:
Brunnen der Künstlerin Barbara Albrecht vor dem Rathaus in Klein-Winternheim

Foto: Katrin Weber www.mittelhessen.de

Gerade enthüllt wurde das Bronzemodell des Dillenburger Schlosses. Gezeigt wird die Rekonstruktion der Schlossanlage wie sie sich bis in das Jahr 1760 bis zur Zerstörung im Siebenjährigen Krieg darstellte. Heute thront an dessen statt das Wahrzeichen der Oranierstadt Dillenburg, der Wilhelmsturm, hoch oben auf der Anhöhe. Mehr dazu lesen Sie hier

Wir gratulieren den diesjährigen Gewinnern der Sportlerehrung des Hochtaunuskreis 2018 sehr herzlich. Sportlerin des Jahres wurde Jenny Schulz, Triathletin aus Friedrichsdorf, Sportler des Jahres John Degenkolb, Radrennfahrer aus Oberursel, Trainer des Jahres Moritz Schneider, Trainer beim Hockey Club Bad Homburg und Mannschaft des Jahres die Volleyballerinnen des HTG Bad Homburg. Mehr dazu beim Click auf das BIld.

Wie immer stammt die Trophäe von Holzkünster HENDOC aus Oberursel und der Bronzeguss von uns.

Foto: Rhode fnp

 Gerade übergeben
Die Gedenktafel für den großen Frankfurter Dombaumeister und Architekten
Madern Gerthener am Frankfurter Dom

Bei der offiziellen Übergabe der Bronzetafel zum Gedenken an den großen Baukünstler der Spätgotik führten Kulturdezernentin Dr. Ina Hartwig, Bürgermeister und Kirchendezernent Uwe Becker und Vorsitzende der Historisch-Archäologischen Gesellschaft Dr. Irmgard Burggraf in die beeindruckenden Arbeiten von Madern Gerthener ein und machten Geschmack auf Vortrag und umfassende Publikationen von Prof. Dr. Gerhard Ringshausen.

Frankfurts Wahrzeichen Eschenheimer Turm, Römer und Dom -  Madern Gertheners Kunstwerke prägten das Frankfurter Stadtbild schon im frühen 15. Jahrhundert und trugen zu seinem Ruf als schönste gotische Stadt Deutschlands bei. Mehr dazu lesen Sie hier

Pressestimmen

FAZ vom 14.03.2019 FAZ Archiv

AKTUELLE ARBEITEN

Im neuen Glanz - Kirchner Denkmal, Eschenheimer Anlage, Frankfurt am Main
....mehr Informationen über Anton Kirchner erhalten Sie hier.

Eben montiert: Gedenktafel Bürgerhaus Steinbach

Gedenktafel der Gemeinde Mihla, Wartburgkreis Thüringen

Frisch restauriert erstrahlt die Gedenktafel der Synagoge Unterlindau 23, Frankfurt am Main. Mehr Informationen über die Börneplatzsynagoge erhalten Sie beim Click auf die Bilder.

Melibokus Rundblick vom 23.08.2018
Melibokus Rundblick Hirschparkklinik 201[...]
PDF-Dokument [8.9 MB]
Echo-Zeitung vom 30. Juni 2018
hirsch.pdf
PDF-Dokument [878.8 KB]

Gedenktafel Fritz Bauer eingeweiht

Am 10. März 2017 wurde sie von Ina Hartwig, Kulturdezernentin Frankfurt am Main, feierlich enthüllt: die Gedenktafel an Fritz Bauers ehemaligem Wohnhaus in Frankfurt.
Als hessischer Generalstaatsanwalt initiierte Fritz Bauer den ersten Frankfurter Auschwitzprozess, in dem ein deutsches Gericht die Verbrechen im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz verhandelte. Frankfurt verneigt sich vor seinem Mut und seiner Entschlossenheit.

 

Medienberichterstattung heute u.a. im  HR Fernsehen, im Livestream des Sat1 Hessen live sowie dpa, Frankfurter Neue Presse. Hintergründe auf hr online.

 

Mehr Infos zum Thema lesen Sie hier bei WELTEXPRESSO...

 

Pressestimme der FNP

Bronzetafel: Modell und Guß Kunstguss Eschenburg Foto: mit freundlicher Genehmigung der dpa Deutsche Presse-Agentur

 

 

 

 

OPFERSTOCK UND MADONNEN-PODEST IN HEILIG KREUZ
 

Am Maifeiertag wurde die Maria Immaculata-Statue auf ihrem neuen efeuumrankten Halter aus Bronze im Rahmen einer Andacht durch Diakon Diethard Fries geweiht. Neben ihr der bronzene Opferstock mit Kerzen. Zwei der 10 in den letzten 10 Jahren für die katholische Kirche Heilig Kreuz in Friedrichsdorf Burgholzhausen in unserer Gießerei gefertigten Arbeiten. Einen informativen Bericht lesen Sie hier im Archiv der Frankfurter Neuen Presse.

Gießerei
Kunstguss Eschenburg

Lahn-Dill GmbH

Rüdiger Weinelt

Zum Kohlhain 6

D-35713 Eschenburg

Telefon 02770/511

Telefax 02770/441

E-Mail info@kunstguss-eschenburg.de

 

Ausstellung

BRONZEZEIT

Monika Weinelt

Hugenottenstraße 85A

D-61381 Friedrichsdorf

Telefon 06172/68 99 30

Telefax 06172/68 86 05

E-Mail info@bronzezeit.net

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kunstguss Eschenburg Lahn-Dill GmbH